Porridge Bowl

Porridge Bowl

Seitdem Haferflocken auch im deutschsprachigen Raum Porridge oder Overnight Oats genannt werden, erfreuen sich die Körner bei uns an größter Beliebtheit. Gerade für Leute, die am Morgen keine Zeit oder keine große Lust haben sich ein Frühstück zuzubereiten, ist die Porridge Bowl eine ideale und zeitsparende Lösung. Die Zubereitung ist mehr als simpel und dauert keine fünf Minuten.

Alles was man für die Porridge Bowl benötigt sind Haferflocken, Wasser und etwas Milch. Für eine vegane Alternative kann man auch zu Soya-, Mandel- oder Hafermilch greifen. Für meinen morgendlichen Porridge benutze ich am liebsten Soyamilch.

Chia Bowl mit Porridge

Zubereitung der Porridge Bowl

Die Haferflocken in eine Schüssel geben und zu gleichem Anteil mit Wasser vermengen. Die Schüssel dann kurz in die Mikrowelle stellen (ca. 1 Minute bei 600 WATT sollte genügen) bis die Haferflocken gequollen sind. Danach einen Schuss Milch oder deren Alternative beifügen und die Masse cremig rühren. In unter zwei Minuten ist so dein Porridge schon fertig!

Um den Porridge zu veredeln, können dann beliebige Toppings verwendet werden. Meine Favoriten: Chia Bowl Apfel-Zimt und frische Beeren. Wer es am Morgen noch fruchtiger mag, sollte unbedingt unsere Chia Bowl Himbeer-Minze als Topping probieren.

 

Zubereitung der Porridge Bowl

Die Haferflocken in eine Schüssel geben und zu gleichem Anteil mit Wasser vermengen. Die Schüssel dann kurz in die Mikrowelle stellen (ca. 1 Minute bei 600 WATT sollte genügen) bis die Haferflocken gequollen sind. Danach einen Schuss Milch oder deren Alternative beifügen und die Masse cremig rühren. In unter zwei Minuten ist so dein Porridge schon fertig!

Um den Porridge zu veredeln, können dann beliebige Toppings verwendet werden. Meine Favoriten: Chia Bowl Apfel-Zimt und frische Beeren. Wer es am Morgen noch fruchtiger mag, sollte unbedingt unsere Chia Bowl Himbeer-Minze als Topping probieren.

 

Chia Bowl mit Porridge

Porridge vs. Overnight Oats - Verschiedene Arten von Haferflocken?

Ob Porridge oder Overnight Oats, die Haferflocken bleiben dieselben. Traditionell wird der Porridge eigentlich gekocht. Bei der Porridge Bowl soll es ja aber etwas schneller gehen. Overnight Oats sind dann einfach eine spezielle Form des Porridges. Hier werden die Haferflocken, wie der Name schon vermuten lässt, über Nacht im Kühlschrank in Wasser oder Milch eingeweicht. Mit den Haferflocken können dann hier bereits die Toppings beigegeben werden. Wer am Abend also noch etwas Zeit hat, kann sich hier bereits dem Frühstück widmen.

Du hast auch Lust auf das leckere Topping bekommen?

Du hast auch Lust auf das leckere Topping bekommen?


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen