Proteinpancakes mit Apfel-Zimt Bowl

Proteinpancakes mit Apfel-Zimt Bowl

Genuss ohne Reue. Das ist unser Ding. Deshalb haben wir für Euch ein leckeres, gesundes und schnell zubereitetes Rezept zusammengestellt: Proteinpancakes mit unserer Apfel-Zimt Bowl. Egal ob Yogi, Bürohengst oder Couch-Potato, wir verraten Euch, wie Ihr das Powerfrühstück ganz einfach selber machen könnt.


Zutaten (für 1 Portion):
  • 1 Apfel-Zimt Chia-Bowl
  • 50 g zarte Haferflocken
  • 200 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 1 Prise Zimt
  • etwas Butter
  • (optional Agavendicksaft oder Ahornsirup)
Zubereitung:

1. Zuerst gibst du die Haferflocken, die Hälfte der Apfel-Zimt Bowl und Quark in einen Mixer. Anschließend ergänzt du diese Masse mit einem Ei und einer Prise Zimt.                                                    

2. Im zweiten Schritt verrührst du das Ganze zu einer homogenen Masse. Falls der Teig zu fest sein sollte, kannst du je nach belieben noch etwas Milch hinzufügen.

3. Anschließend füllst du den Teig in eine Schüssel um.

4. Je nachdem wie es um dein Küchen-Equipment bzw. Pfannen-Sortiment steht, kannst du daraus nun einen großen oder zwei kleine Pfannkuchen braten.

5. Den fertigen Pfannkuchen toppst Du nochmal mit der Apfel-Zimt Bowl. Wenn du ein Früchtefreund bist, kannst Du den fertigen Pancake noch mit deinen Liebslingsfrüchten dekorieren.

3 ultimative Tipps für den perfekten Pfannkuchen

🥞Mit einem Schuss Mineralwasser (40ml) wird dein Pfannkuchen schön fluffig. Grund dafür: Die Kohlensäure bzw. die kleinen Bläschen.

🥞 Ein nicht zu unterschätzender Aspekt: Die richtige Pfanne. Der Pfannkuchen braucht extreme Hitze, besonders geeignet ist daher eine Pfanne mit einer intakten Anti-Haft-Beschichtung

🥞 Öl vs. Butter? Wir empfehlen Butter. Sie bräunt langsam zu Nussbutter heran und verleiht dem Pfannkuchen dadurch noch mehr Geschmacksvolumen.


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen